Uwe-Johnson-Preis / Hauptpreis

2. März 2018
Verbleibende Zeit bis zum Abgabetermin: 11 days

Seit 1994 verleiht der Mecklenburgische Literaturgesellschaft e.V. gemeinsam mit dem Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg und der Kanzlei Gentz und Partner den mit 20.000 Euro dotierten Uwe-Johnson-Preis zweijährlich im Wechsel mit dem Uwe-Johnson-Förderpreis.

Für den erstmals mit 20.000 Euro dotierten Uwe-Johnson-Preis können Autorinnen und Autoren oder deren Verlage bis zum 2. März 2018 unveröffentlichte sowie seit April 2016 veröffentlichte Arbeiten aus den Bereichen Prosa und Essayistik einreichen. Der Uwe-Johnson-Preis würdigt deutschsprachige Autorinnen und Autoren, in deren Schaffen sich Bezugspunkte zu Johnsons Poetik finden und die heute mit ihren Texten ebenso unbestechlich und jenseits der »einfachen Wahrheiten« deutsche Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft reflektieren.

Die Bekanntgabe und Vorstellung der Preisträgerin oder des Preisträgers erfolgt im Rahmen jeweils einer Pressekonferenz in Berlin und Neubrandenburg, die Preisverleihung wird am Freitag, dem 21. September 2018, in der Vertretung des Landes Mecklenburg-Vorpommern in Berlin stattfinden. Im Rahmen der Uwe-Johnson-Tage in Neubrandenburg wird die Preisträgerin oder der Preisträger zudem vor einem breiten Publikum lesen. Eine weitere Lesung wird in Berlin stattfinden.
 

Bewerbung

 

Einreichen können Autoren oder deren Verlage veröffentlichte und unveröffentlichte Arbeiten (Prosa/Essayistik).

Bewerbungsstelle:

Mecklenburgische Literaturgesellschaft e.V.
Wiekhaus 21, 2. Ringstraße
D-17033 Neubrandenburg
http://www.mlg.de/


Ansprechpartner/in:

Dr. Gundula Engelhard
Tel.: +49-(0)395-54 416 71
pegasus-mlg(at)gmx.de